BARF – Katzen essen weniger

Wenn wir unser Katzenfutter selber machen und roh verfüttern, benötigen unsere Katzen auf einmal  nur noch halb so viel Katzenfutter, wie bei Dosenfütterung. Das ist erstmal eine gute Nachricht für alle, die sich Gedanken machen, wie teuer denn das viele Rohfleisch für Katzen werden könnte und wo man die Mengen unterbringt.  Es wird weniger. Wie kommt das? Fragen wir anders. Wie kommt es, dass unsere Katzen von Industriefutter doppelt so viel benötigen, wie von selbstgemachtem Rohfutter.

YouTube Video „BARF – Die Futtermenge“

Flauschi und ich haben Dir ein YouTube Video aufgenommen. Mit klick auf das Bild, gelangst Du zu YouTube.

barfen für katzen die Futtermenge

Katzen, die BARF essen brauchen weniger Futter

Warum ist das so? Weil Dosenfutter viele Stoffe enthält, die unsere Katzen nicht wirklich gut verwerten können. Vieles passiert den Körper quasi ungenutzt und muss als Abfall wieder entsorgt werden. Das kommt daher, dass es vorher schon oft Abfall war. Ja, unser Katzenfutter wird aus Schlachtabfällen hergestellt. Grundsätzlich erstmal nicht ganz so schlimm. Aber wenn Du Dir zum Beispiel vorstellst, wie eine Ladung Hühnerfedern zu Katzenfutter wird, so hast Du zwar „Huhn“ in der Dose, aber sehr minderwertige nicht gut verdauliche Proteine aus Federn. Selbstverständlich kann unser Katze „Huhn“, bestehend aus einem rohen Hähnchenschenkel besser verwerten, da dieses Eiweiß viel hochwertiger ist. 

Falls Du jetzt denkst: „Aber Angela Katzenfutter wird doch nicht aus Hühnerfedern gemacht.“ So muss ich Dir sagen: „Doch! Die meisten Marken schon“. Aber es geht auch mit Hufen, Klauen, Hörnern, Schweifen, Hühnerköpfen und anderen Abfällen. Wenn Dich das Thema interessiert schau Dir gerne mein Video über das Buch Katzen würden Mäuse kaufen an. Oder hol Dir das Buch.

Jetzt selber Ernährungsberater für Deine eigene Katze werden!

Oder einfach nur: KATZENFUTTER SELBER MACHEN

Bist Du ein Mensch, der seine Katzen gesund und naturnah ernähren möchte? Dann hast Du bei mir die Möglichkeit, Dich zum BARF – Profi ausbilden zu lassen. Ich helfe Dir in meinem Kurs „Natürlich gesunde Ernährung für Katzen“ dabei Dein eigener Ernährungsexperte für Deine Katzen zu werden. Eins der größten und nachhaltigsten Geschenke, das Du Deinen Katzen machen kannst.

Meine Videokurse für Dich

BARF Einsteiger Kurs Icon mit Katze
BARF Profi Kurs Icon mit Katze
BARF Premium Kurs Icon mit Katze

Teile diesen Beitrag

2 Kommentare
  1. Susanne K. sagte:

    Wie geht das genau? Ich füttere quer Beet vonach den Mietzen gerade ist plus Rohrfleisch ab und zu.Bei mir ist es der Platz im Froster der mir Sorgen macht.

    Antworten
    • Angela Genovese sagte:

      Hallo Susanne,
      wenn Du mehr wissen magst, gibt es auf YouTube auf meinem Kanal noch ganz viele Videos. Wenn du es ganz richtig machen möchtest mit dem BARF, kannst Du das in einem meiner Online – Kurse lernen. Da kann man jederzeit mit starten. Ja, Platz im Froster ist tatsächlich von Vorteil. Es geht zwar auch mit kleinem Eisfach. So habe ich auch angefangen. Aber je mehr Platz da ist, desto besser.
      Liebe Grüße Angela

      Antworten

Hinterlasse einen Kommentar

An der Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.