BARFen bei wählerischen Katzen. Isst auch meine Katze BARF?

Auch wählerische Katzen gewöhnen sich an das BARFen!

Katzen sind grundsätzlich oft wählerisch und gewöhnen sich gerne an bestimmte Futtersorten. Deswegen denkt man schnell, dass BARFen nicht das Richtige für die eigene Katzen sein kann. Auch rühren manche von ihnen angebotene Fleischstückchen beim ersten Test gar nicht an. Ja sind sogar noch beleidigt, weil man ihnen so ein „Unfutter“ anbietet.

Aber nicht alle Katzen sind so. Manche nehmen es sogar liebend gerne und nehmen dann nichts anderes mehr. All das gibt es. Gerade bei jüngeren Katzen merkt man oft große Dankbarkeit für das neue Futter.

In meinen Kursen gewöhne ich Katzen und ihre Menschen an das neue Futter. Interessant ist, dass ich zum Teil wirklich nur den Menschen eine gewisse Klarheit geben muss, indem ich ihre Fragen beantworte und Zweifel nehme. Und auf einmal nimmt die Katze das Futter. Es scheint also auch eine psychologische Komponente dabei zu sein. Ansonsten habe ich in meinen Kursen noch viele Tricks und Tipps auf Lager, wie man eine Katze an neues Futter gewöhnen kann, ohne dass sie hungern muss, oder es Stress gibt.

YouTube Video „Barfen bei wählerischen Katzen“

Flauschi und ich haben Dir ein YouTube Video aufgenommen. Mit klick auf das Bild, gelangst Du zu YouTube.

barfen für katzen wählerische Katzen

 

Jetzt selber Ernährungsberater für Deine eigene Katze werden!

Oder einfach nur: KATZENFUTTER SELBER MACHEN

Bist Du ein Mensch, der seine Katzen gesund und naturnah ernähren möchte? Dann hast Du bei mir die Möglichkeit, Dich zum BARF – Profi ausbilden zu lassen. Ich helfe Dir in meinem Kurs „Natürlich gesunde Ernährung für Katzen“ dabei Dein eigener Ernährungsexperte für Deine Katzen zu werden. Eins der größten und nachhaltigsten Geschenke, das Du Deinen Katzen machen kannst.

Meine Videokurse für Dich

BARF Einsteiger Kurs Icon mit Katze
BARF Profi Kurs Icon mit Katze
BARF Premium Kurs Icon mit Katze

Teile diesen Beitrag

0 Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

An der Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.