BARFen bei kranken Katzen

Oft kommen Katzenbesitzer auf den Gedanken ihr Tier zu barfen weil es krank ist. Dann stellt sich natürlich die Frage:

Ist es sinnvoll eine Katze auf BARFen umzustellen, wenn sie krank ist?

Ja, man kann das gut machen und es bekommt den Katzen erfahrungsgemäß immer gut. Ein klarer Vorteil ist, dass man eben das Futter genau auf die Erkrankung abstimmen kann und zum Beispiel das Nierendiätfutter aus frischen Zutaten selber herstellen kann.

YouTube Video „BARFen bei kranken Katzen“

Flauschi und ich haben Dir ein YouTube Video aufgenommen. Mit klick auf das Bild, gelangst Du zu YouTube.

barfen für katzen kranke katzen

Gute Erfahrungen mit BARF bei kranken Katzen

Im Allgemeinen ist die Fütterung von rohem Fleisch für jeden Katzenorganismus gesünder, als mit gekochtem. Denn es enthält für die Katzen notwendige Nährstoffe, die sie auf anderem Wege nicht bekommen können. Manchmal gibt es aber bestimmte Ausnahmesituationen, wie zum Beispiel akute Magenentzündungen, in denen es besser ist, das Fleisch vorübergehend zu kochen. Dann ist es zwar kein echtes BARF mehr, aber bietet uns den Vorteil, dass wir durch die eigene Herstellung komplett auf chemische Zusätze verzichten können und genau wissen, was im Futter ist.

BARFen ist kein Allheilmittel. Es ist eine Möglichkeit Katzen möglichst gesund und ausgewogen zu ernähren. Und eine gute Ernährung ist natürlich in jeder Situation besser, als schlechte Ernährung. Ein klarer Vorteil beim BARFen ist, dass man das Futter an die spezielle Situation des Tieres anpassen kann. Wenn wir zum Beispiel eine Katze mit chronischen Darmproblemen haben, können wir sofort eine Schonkost zubereiten, sollten wir merken unsere Katze fühlt sich vielleicht gerade nicht ganz wohl.

Einen riesengroßen Vorteil bietet uns das BARFen in Bezug auf Unverträglichkeiten und Futtermittelallergien. Wir wissen was wirklich in unserem Katzenfutter ist, und können es gut auf unsere Katze anpassen. Bei Allergien sind oft die chemischen Zusatzstoffe in Fertigfutter beteiligt und die meisten Katzen werden erfahrungsgemäß gesund, nur dadurch dass wir ihnen ihr Fertigfutter vom Speiseplan streichen.

Jetzt selber Ernährungsberater für Deine eigene Katze werden!

Oder einfach nur: KATZENFUTTER SELBER MACHEN

Bist Du ein Mensch, der seine Katzen gesund und naturnah ernähren möchte? Dann hast Du bei mir die Möglichkeit, Dich zum BARF – Profi ausbilden zu lassen. Ich helfe Dir in meinem Kurs „Natürlich gesunde Ernährung für Katzen“ dabei Dein eigener Ernährungsexperte für Deine Katzen zu werden. Eins der größten und nachhaltigsten Geschenke, das Du Deinen Katzen machen kannst.

Meine Videokurse für Dich

BARF Einsteiger Kurs Icon mit Katze
BARF Profi Kurs Icon mit Katze
BARF Premium Kurs Icon mit Katze

Teile diesen Beitrag

0 Kommentare

Hinterlasse ein Kommentar

An der Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.