Der Profikurs

Hier wirst Du zum BARF-Profi für alle Katzen

Stell Dir mal vor

  • Du kannst selber ausgewogenes Katzenfutter aus natürlichen Zutaten herstellen.
  • Du legst Deinen Katzen den Grundstein für ein langes und gesundes Leben.
  • Deine Katzen sind ausgeglichen und zufrieden, da Du ihnen gibst, was sie mögen und brauchen.
  • Du hast schlanke, sportliche Katzen mit wunderbarem Fell.
  • Du kannst komplett auf den Gestank von Dosenfutter und weichem Kot verzichten.
  • Durchfall und Kotzereien hören auf, wenn sie eine Reaktion auf Schrott und Chemie im Futter sind.
  • Am Ende hast Du noch Tierarztkosten gespart, die Du dann in lecker Fleisch investieren kannst.

Voice Message an Dich – Hierzu dient Dir der Kurs

Ich gehe Deinen Weg mit Dir

Mit diesem Kurs und meiner persönlichen Unterstützung kannst Du als blutiger BARF Anfänger direkt durchstarten und zum Ernährungsprofi für Deine eigenen Katzen werden.

Ich selber habe meine Katze Nica vor vielen Jahren schlecht ernährt, da ich es nicht besser wusste. Ich vertraute dem, was auf den schönen bunten Verpackungen stand und der Tierarzt versprach. Da Nica sehr oft krank war und früh starb, begab ich mich intensiv auf die Suche nach Lösungen. Sehr schnell identifizierte ich industrielles Katzenfutter als den Hauptauslöser vieler Krankheiten.

So entwickelte ich mein eigenes natürliches und gesundes Katzenfütterungskonzept. Nach den Bedürfnissen meiner Katzen und mir.

Heute ist dieses Konzept fast 10 Jahre später, so gereift und erprobt, dass es sich auf jede Katze individuell anpassen lässt. Das heißt, du kannst von mir klar strukturiert, logisch und mit Freude lernen, wie Du das Futter speziell für Dich und Deine Katzen optimal herstellen kannst.

Ich helfe Dir bei der Umstellung Deiner Katzen auf ihr neues Futter und begleite Dich auf Deinem Weg zum BARF-Profi. Du lernst von mir das, was ich seit vielen Jahren lebe und mir und meinen Katzen Erfolg, bzw. Gesundheit gebracht hat.

Ziel des Kurses

Einsteigerkurs

Du weißt ganz genau, wie man ein ausgewogenes Katzenfutter herstellt. Egal, ob für ausgewachsene Katzen, Kitten oder Senioren.

Gesunde Katzen & Glückliche Menschen

Einsteigerkurs

Zukünftig entscheidest Du, was in Dein Katzenfutter kommt. Und wählst selber die natürlichen Zutaten aus.

Einsteigerkurs

Deine Katzen essen komplett ausgewogene, nährstoffreiche Rohfuttermenüs.

Einsteigerkurs

Du kannst Dein Spezialfutter bei Erkrankungen selber herstellen. Zum Beispiel bei Problemen der Nieren oder der Schilddrüse.

Einsteigerkurs

Mit dem BARF-Rechner erstellst Du Rezepte, die garantiert alle notwendigen Nährstoffe enthalten.

Du bekommst

Onlinekurs

  • Videokurs – Ca. 4,5 h Videomaterial
  • Schriftliche Übersichten zum Download und Druck (Übersicht über die Bausteine eines BARF Rezeptes, Zutatenlisten, Einkaufslisten für Supplemente mit Links zu den Produkten, …)

Rezeptrechner & Beispielrezepte

  • Rezept-Rechner zur Erstellung von perfekt abgestimmten BARF-Rezepten für Deine Katzen
  • Grundrezepte für den leichten Einstieg                                  

Persönliche Beratung

Eine persönliche Erstberatung als Einzelgespräch (bis 60 Minuten).

Community

  • Sechs Monate lang bist Du Mitglied in der Facebook-Profi Gruppe
  • Zweimal pro Monat biete ich euch eine Live-Online Konferenz innerhalb dieser Gruppe

JA!

Ich möchte den Kurs „Natürlich gesunde Ernährung für Katzen“ buchen!

Weiter zum Ablauf, Nutzungsbedingungen und Kosten.

Der Kurs

Wie läuft der Kurs genau ab?

Ein Einstieg ist jeden Montag möglich. ​
Du bekommst direkt zu Beginn das gesamte Material frei geschaltet und behältst es 6 Monate lang.
Du kannst alles individuell in deinem Tempo bearbeiten.

Den BARF Rechner behältst Du zur Zeit noch über den Kurs hinaus. Es bleibt Deiner und Du bekommst auch alle nachfolgenden, neuen Versionen.

Theoretischer Teil​

Natürliche Katzennahrung und Nährstoffe

  • Natürliche Katzennahrung
  • Industriefutter und Zusatzstoffe
  • Natürliche Nährstoffe vs. chemische Zusatzstoffe
  • Nährstoffbedarf einer Katze
  • Vollwertiges, natürliches Katzenfutter – Die Zutaten

Praktischer Teil

Vom Einkauf der Zutaten zum fertigen Katzenmenü

  • Einkauf der Zutaten
  • Lagerung und Verarbeitung
  • Die Erstellung ausgewogener Futter – Rezepte
  • Erstellung von Spezialrezepten bei Erkrankungen
  • Futterzubereitung und Aufbewahrung
  • Die richtige Umstellung der Katze – ohne Hunger und ohne Nährstoffmangel

Kundenbewertungen

Wir haben auf Grund wiederkehrender Probleme mit Durchfall bei unseren Katern schon oft mit dem Gedanken gespielt auf Barf umzusteigen. Mangels Zeit, vor allem aber wegen der Angst etwas falsch zu machen konnten wir das Vorhaben nie umsetzen. Bis die Empfehlung „Angela Genovese“ kam.

Im ersten Telefonat mit ihr hat sie uns schon mit ihrer Kompetenz überzeugt und auch der Schnupperkurs gefiel mir gut. Also haben wir den gesamten Kurs gebucht. Es ist super gegliedert.

Angela erklärt in den Videos alles total verständlich und man kann sich die Videos immer wieder anschauen. Die Umstellung auf Barf war mit Angela wirklich einfach und unkompliziert, sie gibt einem alles an die Hand was man braucht, von der Vorbereitung über die Umsetzung bis zur Umstellung der Katzen. Die Umstellung auf Barf hat bei uns gerade mal zwei Wochen gedauert, es ging also wirklich schnell.

Und falls es doch mal Probleme gibt, man Tipps oder Anregungen braucht hilft Angela einem geduldig weiter. Auch die Mitglieder der Facebook Gruppe sind äußerst hilfsbereit.

Fazit: Umstellung auf Barf mit Angela Genovese: schnell, einfach, unkompliziert und ohne Angst etwas falsch zu machen.

Die Umstellung auf Barf kann ich jedem Katzenbesitzer empfehlen, der Durchfall unserer Katzen ist weg, ganz ohne Medikamente, ihr Fell sieht aus wie Seide und sie wirken allgemein viel fitter und das jetzt nach einer einer Woche Barf.

Raphaela Bauer

BARF Kundin Rezension

Liebe Angela,

wie wir ja wissen ist unsere Mäkelkhalessi nicht einfach gewesen.

Ich habe ja schon lange mit dem Thema BARF geliebäugelt. Allerdings wusste ich nicht wie das ganze genau abläuft und wie man am besten loslegt. Bis wir auf dich kamen über YouTube.

Nach dem ich mir einige Videos von dir angesehen habe, wusste ich das du die richtige Wahl bist und wir es einfach mal probieren mit dir. Ich habe mir als erstes den Kurs „Umstellung auf BARF leicht & richtig gemacht“ gekauft. Dieser Kurs war sehr informativ und hat sich auf das wesentliche beschränkt.

Natürlich hatten wir noch einige Fragen offen. Schließlich kam es zum ersten Gespräch über Skype und dieses persönliche Gespräch hat mir meine Bedenken genommen. Zumal ich zugeben muss, dass ich nicht wirklich bedenken hatte, sondern einfach nur Angst das man was falsch machen könnte.

Da wir aber überzeugt waren, BARF ist der richtige Weg haben wir uns anschließend deinen kompletten Kurs „Natürlich gesunde Ernährung für Katzen“ gekauft. Dieser Kurs ist einfach genial. Man erfährt alles was man über das Thema BARF wissen sollte und man lernt darüber so viel. Das Gute daran ist, dass der Kurs immer aktualisiert wird, sowie der Barfrechner. Was besonders schön ist, dass man mit jeder Frage zu dir kommen kann.

Khalessi war wirklich ein schwieriger Fall. Da Sie durch die ganzen Umstände, in dem sie Ihre Schwester verlor und ihr bester Freund anhand des tödlich FIP. Sie wollte einfach nichts fressen und hatte, wenn überhaupt nur noch Trockenfutter gefressen. Es war schwierig und ein steiniger Weg sie erstmal an das Nassfutter zu gewöhnen. Denn mit Frischfleisch konnte sie erst recht nichts anfangen. Durch deine Hilfe haben wir unserer Mäkelkhalessi die Stirn geboten.

Nach einigen Wochen haben wir es letztendlich doch geschafft die kleine Maus Stück für Stück umzustellen. Mittlerweile geht es Khalessi blendet und man merkt ihre sichtbaren Veränderungen durch das BARF. Sie hat besseres Fell, ist viel agiler, Krallen und Zähne sind weißer und stärker. Sie hat zu genommen an Muskelmasse und besteht nicht mehr wie vor einigen Wochen aus nur Fell und Knochen… Wir haben sie sogar umgetauft in „Mäuschen Nimmersatt“, da sie ihr BARF liebt. Wir sind dir so unendlich dankbar.

Khalessi hat auch wieder neue Spielkameraden, Sansa und Charly. Beide werden von klein auf gebarft. Kurz gesagt, wir können dich weiterempfehlen und der Kurs lohnt sich. Er ist jeden Cent Wert und man bekommt alles was man benötigt und eine top Beratung.

Danke Angela, mach weiter so

Virginie Albrecht

BARF Kundin Rezension

Aufmerksamen «Internetsurfern» wird nicht entgehen, dass im Zusammenhang mit «Barfen» ein Name immer wieder auftaucht. Angela Genovese. Und das ist auch gut so. Nicht nur der wild entschlossene, auch der zögernde, unsichere ist bei Angela in guten Händen. Der Barfkurs, den sie anbietet ist ein absolutes «Muss», wenn man sich in die Materie «einarbeiten» will. Der Aufbau ist in einer logischen Reihenfolge und sehr ansprechend. Und vorab sei zu sagen, dass es also keinesfalls nötig ist, Medizin zu studieren, um dem Kurs folgen zu können. Das Tüpfelchen auf dem «i» ist natürlich der Barfrechner, der einem das Zusammenstellen der eigenen Menüs für die Katzen wie ein Kinderspiel vorkommen lässt. Die Menüs können ausgedruckt und abgespeichert werden und schon nach kurzer Zeit hat man das Gefühl, man hätte nie etwas anderes gemacht. Die Beratung durch Angela beseitigt zudem die letzten Zweifel, die noch aufkommen könnten. Ihr reicher Erfahrungsschatz und ihre Kompetenz zeigen schnell, dass man genau am richtigen Ort aufgeschlagen ist. Es werden alle Fragen beantwortet, es wird nachgehakt und man fühlt sich ernstgenommen und verstanden. Was ich persönlich auch sehr schätze ist die zeitnahe Kontaktaufnahme und es findet wirklich ein Austausch statt. Ich kann die Beratung und den Kurs nur empfehlen.

Corinne Messikommer,

Tierhomöopathin und mehr www.meingefaehrte.ch

BARF Kundin Rezension

Ich habe beide Kurse von Angela gekauft und angesehen und bin von beiden Kursen sehr begeistert.

Alles wurde verständlich erklärt und ist genau das richtige für Barf-Anfänger. Auch fortgeschrittene Barfer können aus dem Kurs mit Sicherheit noch etwas mitnehmen. Es macht außerdem auch richtig Spaß die Kurse anzusehen und man freut sich direkt darauf mit dem Barfen zu beginnen. Es werden in den Kursen auch die Ängste vor dem Barfen genommen und man bekommt gute Tipps für die Umstellung auf Barf und für die Zubereitung.

Ich bin sehr froh darüber, mir beide Kurse gekauft zu haben. Die Kurse haben mir dazu verholfen, das Thema Barfen besser zu verstehen und nun meine Katzen mit natürlichem gesundem Essen zu versorgen.

Lisa Pokrant

BARF Kundin Rezension

Er ist sehr „logisch“ aufgebaut und vollgepackt mit Informationen, die gut verständlich vermittelt werden. Es ist so viel geballtes Wissen enthalten, dass ich mir den sicher noch ein paar Mal anschauen muss, ehe ich das alles „verinnerlicht“ habe.

Am BARF-Rechner gefällt mir sehr gut, dass er nur natürliche Supplemente berücksichtigt und sehr einfach anzuwenden ist.

Ich hab schon ein paar Rezepte damit gemacht, die ich allerdings noch nicht roh sondern gekocht verfüttert habe – roh geht bei meiner Katze (fast 2,5 Jahre alt) momentan noch gar nichts. Aber, was nicht ist kann ja noch werden. Als Freigängerin fängt sie zwar auch Mäuse – aber ich glaube, sie hat noch nie eine gefressen!

Magdalene Mack mit Susi

BARF Kundin Rezension

Die Züchterin von Bruno erklärte mir wie Gesund die Rohfleischfütterung ist und ich wollte dass es so bleibt weil es mir logisch erschien.

Wir kamen nach Hause, wo meine beiden 3jährigen Ragdolldamen warteten. Frohen Mutes besorgte ich Hühnchen Fleisch und dachte dass es alle mit Wonne fressen werden. Bruno ja und die beiden Damen ignorierten es. So begann ich ständig die Näpfe zu tauschen, da Bruno auch an das Dosenfutter wollte. Es war Stress pur da kann man verzweifeln.

Ich fragte Google, belas mich schaute auf YouTube Videos an aber jeder erklärte es etwas anders. Bis ich auf die Videos von Angela Genovese stieß. In ihren Kurzvideos erklärte sie alles sehr verständlich und nachvollziehbar. Sie stellte ihren Barf Rechner vor den ich sofort kaufte. Super einfach und rechnet gleich alle Supplemente ganz genau aus und zum Ausdrucken. Den online Kurs wie man Katzen umstellt, besorgte ich mir auch gleich. Super verständlich mit vielen hilfreichen Tipps. Daraufhin kaufte ich den ausführlichen online Kurs worüber ich bis heute sehr froh bin. Sehr aufschlussreich, nur zu empfehlen.

Es klappte sofort bei Lucy. Sie fraß mit Bruno aus einen Napf. Nur mit Frieda hatte ich noch Probleme. Ich schrieb mir mit Angela weil ich Angst hatte etwas falsch zu machen. Siehe da, Frieda fing dann auch an zu fressen. Erst mehrere kleine Portionen, später mehr.

Nach 14 Tagen barfen kann ich jetzt schon super Veränderungen an meiner Lucy erkennen. Sie war trotz hochwertigen und teuren Trocken- und Nassfutter eine dünne Katze mit struppigem Fell. Jetzt wirkt sie bereits wesentlich kompakter im Brust,- Hals und Nackenbereich. Das ist meinen Mann auch aufgefallen und das will etwas heißen. Ihr Fell ist glatt und bereits schon leicht glänzend. Sie wirkt ausgeglichener und zufriedener. Beide Ragdolldamen haaren kaum noch. Das Beste ist das ich das Katzenklo nicht mehr 3x täglich machen muss sondern nur noch 1x und ohne Klo Deo. Es riecht nicht mehr und die Drei gehen nicht mehr so oft drauf.

Ich kann eigentlich nur jedem empfehlen, wer seine Katze liebt, den online Kurs und den Barf Rechner sich zu besorgen. Nur damit habe ich es geschafft, da ich kurz vor dem Aufgeben war. Danke Dir Angela für Deinen Videokurs und Barf Rechner ohne das hätte ich es nie geschafft und auch nicht verstanden.

Carola Hädrich mit 8 Katzen

BARF Kundin Rezension

Das tolle an deinem Videokurs ist,dass er für jeden klar verständlich ist. Es gibt also keine Ausreden mehr mit :ich kann das nicht…ich weiß nicht, ob das gut für meine Katze ist etc.

Du überzeugst durch deine natürliche Art und dein fundiertes Wissen.Jeder hat sofort Lust loszulegen und für seine Fellnase nur das Beste zu wollen. Die Gliederung des Videokurses erlaubt es,dass man bestimmte Themen speziell noch mal nachschauen kann.Und wenn wir schon nicht vorher überzeugt gewesen wären…dann hätte der Videokurs es auf jeden Fall geschafft.

Man hört und sieht dir gerne zu und man wird auch nicht mit späteren Fragen alleine gelassen…dank deiner guten Nachbetreuung

Isabel Michin Madrazo, Pädagogin mit zwei Katern

BARF Kundin Rezension

Hallo Angela!

Dein Video Kurs ist toll. Ich habe jetzt alles angeguckt und fand es gut.

Wenn man mit dem Barfen ganz frisch angefangen hat, ist das eine tolle Hilfe. Es wird alles erklärt und man bekommt tolle Tipps.

Durch meinen Beruf bin ich beim Herstellen von Dingen schon gut organisiert. Ich denke aber die Tipps was man wann und wie macht sind sehr hilfreich.

Deinen Rechner finde ich immer noch super genial. Wenn ich den nicht hätte würde ich nicht barfen.

Die Nierenwerte meiner Katze sind übrigens besser geworden, seit ich nur noch barf füttere. Sie hat auch zugenommen.

Jutta Timm

BARF Kundin Rezension

In meinem Leben spielt Gesundheit eine große Rolle. Die eigene Ernährung haben wir innerhalb der Familie komplett umgestellt, da uns klar wurde, dass wir es selber in der Hand haben, wie gut unser Körper funktioniert. Ich liebe meine beiden Kater. Mein Bestreben war es, dass auch die Beiden diese Gesundheit spüren dürfen, doch ich stand vor einem riesen Berg. Wie sieht natürliche Ernährung bei Katern aus? Einfach wildern lassen war keine Option.

Dieser Kurs beantwortet mir als Anfänger alle Fragen. Danke für dieses einzigartige Produkt. So viele Informationen zu sammeln und zu sortieren, hätte eine Ewigkeit gedauert, so dass ich evtl nicht angefangen wäre.

Maike Droste, Physiotherapeutin mit zwei Katern

BARF Kundin Rezension

Am Anfang war ich skeptisch was das Barfen betraf. Im Internet las man viel darüber, hauptsächlich viel Unterschiedliches und das verunsicherte mich doch ziemlich sehr.  Die Entscheidung das Barfen dann aber doch zu versuchen traf ich wegen meiner Shira, die ein schwaches Immunsystem hat und Dauerpatient beim Tierarzt war. Also recherchierte ich im Internet, wie ich das Barfen nun am einfachsten gestalten konnte. Ich bin dann auf Angela gestoßen, die sehr kompetent rüber kam also nahm ich Kontakt zu ihr auf. Schließlich kaufte ich dann ihren Online-Kurs, der sehr informativ war. Er enthält alle Infos, die man braucht, um sofort mit dem Barfen loslegen zu können. Was mir auch positiv auffiel, war der Barf-Rechner. Damit ist es super einfach die Rezepte schnell zusammenstellen. Nun geht es fix von der Hand. Auch die Zubereitung wird mit der Zeit immer schneller, sodass die fehlende Zeit fürs Barfen keine Ausrede mehr ist.  Was ich auch am Barfen mag ist, dass man so viele verschiedene Möglichkeiten hat die Rezepte zusammenzustellen. Man kann viele verschiedene Fleischsorten probieren,  um das optimalste Lieblingsfutter für die Stubentiger zuzubereiten und man weiß einfach, dass man ihnen etwas Gutes tut, weil man ganz genau weiß, was man in das Futter getan hat.

Allerdings gab es dann noch ein Problem mit meinem Mäkelkater Diego. Am Anfang wollte er rohes Fleisch noch nicht einmal ansehen. Aber auch da wusste Angela Rat. Ich schaute mir ihren Umstellungskurs an und handelte nach ihren Tipps. Mit Geduld und Spucke konnte ich Diego erfolgreich umstellen, es erforderte natürlich Zeit aber es lohnt sich.

Nun fressen alle Katzen brav ihr Barf und sie sind aktiver, fitter, gesünder und kräftiger.  Ich kann es jedem empfehlen, der sich unsicher ist, Angelas Kurse anzuschauen. Es lohnt sich und man tut etwas Gutes für seine Vierbeiner.

Judith Weser

BARF Kundin Rezension

Hallo zusammen..;-))!

Ich habe vier Neva Masquerade und Barfe meine Tiere schon seit über 2 Jahren nach Frankenprey. Angela wurde mir durch eine spezifische BARF – Frage in einer andere Katzengruppe auf Facebook weiter empfohlen. Zuerst habe ich mir ein paar Videos von ihr auf You Tube angeschaut…und ich war von Anfang an schon hell Begeistert von Angela. Ihre Art, ihr Wesen….dass sie so viele nützliche Tips und Infos an uns weiter gibt ist einfach wunderbar. Dann erst noch auf eine einfache und verständliche Art und weise….fand ich voll der hammer….und dann kommt noch ihr enormes kompetentes Fachwissen rund um das Barfen hinzu. Sie macht ihren Job mit voller Leidenschaft….das alles hat mich sofort sehr fasziniert…;-)! Durch eine spezifische BARF Frage habe ich dann Angela auch via Skype Beratung kontaktiert…welche mir sehr geholfen hat….Danke Angela. Natürlich bin ich auch meeeega von ihrem BARF Rechner begeistert…der ist einfach spitze…Angela…da hast du ein hammer Rechner hingekriegt…der ist sooooo einfach zu Bedienen…endlich kann ich jetzt auch meine eigenen Rezepte herstellen…und es macht sogar richtig spass…und meine Fellnasen mögen es auch..;-)! Angela…du bist einfach spitze…danke dass du immer für uns da bist…und uns dein immenses Fachwissen rund um die Katze so weiter gibst…Danke viiiiel mal…du bist und bleibst einfach wunderbar…ich schätze Dich und deine Arbeit sehr…;-)! Ich bin soooo froh, dass ich Dich kennen lernen durfte….Danke..;-)! Ganz toll finde ich natürlich auch deine Facebook Gruppe….wo man sich mit gleichgesinnten untereinander auch austauschen kann…und sich Angela auch immer mal wieder einklinkt…;-))! Der Preis für Beratungen finde ich absolut angemessen und fair…und die Leistungen die man dafür bekommt sind sehr hoch. Also….ich kann Angela allen nur wärmstens weiter empfehlen..;-)!

Liebe Grüsse Jasmin und die vier Neva`s..;-))

Du hast Fragen zur Gestaltung des Kurses?

Wie funktioniert das mit den Online-Konferenzen genau? Was benötige ich dafür?

Die Online Konferenzen machen wir mit dem Programm „ZOOM“. Es lässt sich bequem auf Deinem PC oder Handy nutzen. Du benötigst also nur eine Internetverbindung. PC oder Handy und ein Headset. Meist hat man das ja bei seinem Handy sowieso dabei. Mach Dir keine Sorgen, falls Du kein „Technikfreak“ bist. Solltest Du Anfangsschwierigkeiten mit Deiner Technik haben, werde ich Dir dabei helfen, diese zu lösen.

Wann finden die Konferenzen statt? Muss ich immer dabei sein?

Die Konferenzen finden zu bestimmten Zeitpunkten abends statt, können aber bei Bedarf auch später als Aufzeichnung angesehen werden. Den besten Zeitpunkt werden wir in der Gruppe gemeinsam bestimmen. Meine Kurse eignen sich also auch super für Dich, wenn Du zeitlich nicht ganz so flexibel oder sehr eingebunden sein solltest. Du musst nicht immer dabei sein. Es ist sind Zeiträume, in denen ich euch zur Verfügung stehe und ihr Hilfe und Antworten bekommt, wenn ihr sie benötigt. Du kannst es Dir quasi, wie eine Sprechstunde oder Frage und Antwort Runde vorstellen.

Was ist, wenn ich zusätzliche Einzelberatung benötige? 

Falls Dir und Deiner Katze die persönliche Betreuung nicht ausreichen sollte, bin ich auch über den Rahmen des Kurses hinaus für euch da. Du kannst Dir zusätzliche Einzelberatung (60 min.) für 90€ buchen.

Du hast Fragen zu Deiner Katze auf dem Herzen?

DU HAST FRAGEN ZU DEINER KATZE AUF DEM HERZEN?

Eignet sich die Rohfütterung wirklich für jede Katze? Kann es sein, dass Barf eventuell nichts für meine Katze ist?

Rohes Futter eignet sich für jede Katze besser, als industriell hergestelltes Fertigfutter. Das Verdauungssystem unserer Katzen ist darauf spezialisiert, rohes Fleisch zu verdauen und sich die Nährstoffe daraus zu Nutze zu machen. Denn von Natur aus ist die Katze eben ein Raubtier, dass seine Beute roh verspeist. Je nach Gesundheit, müssen die Katzen natürlich schonend und schrittweise umgestellt werden. Gegartes Dosenfutter oder gar Trockenfutter ist für das Verdauungssystem unserer Katzen nicht sehr gut geeignet.

Kann ich bei der Umstellung meiner Katze etwas falsch machen? Kann ich ihr mit dem neuen Futter auch schaden, wenn ich Fehler mache?

Der Kurs und die Betreuung in der Gruppe sind so ausgelegt, dass Du keine Fehler machen kannst. Ich habe bereits mit mehreren 100 Menschen gearbeitet und die Katzen auf Barf umgestellt. Inzwischen ist mein Erfahrungsschatz so groß, dass ich es bemerke, wenn jemand etwas verkehrt macht. Die super strukturierten Videos, der BARF – Rechner, die lange Betreuungszeit und die Gemeinschaft der Gruppe geben Dir zusätzliche Sicherheit.

Meine Katze ist sehr wählerisch, was ihr Futter angeht. Kann ich sie trotzdem auf Barf umstellen?

Manche Katzen sind sehr mäkelig, was ihr Futter angeht. Bei der Umstellung auf Rohfutter zeigen sie dann die verschiedensten Verhaltensweisen. Viele akzeptieren und mögen das neue Essen sofort und wollen ihr altes Futter gar nicht mehr. Manche mäkeln und benötigen etwas Unterstützung und eine langsame schrittweise Umstellung. Meine Erfahrung der letzten Jahre ist, dass sich der Großteil der Katzen insgesamt gut umstellen lässt. Was auch mit daran liegt, dass ich inzwischen alle Tricks und Tipps kenne, wie man Katzen vom neuen Futter überzeugt. In Zahlen ausgedrückt, würde ich sagen, 80% der Katzen essen ihr neues Futter freiwillig, weitere 17% müssen wir austricksen und die restlichen 3% sind so stur, dass sie erstmal bei ihrem alten Futter bleiben.

Das Verdauungssystem meiner Katze ist nicht in Ordnung. Kann ich trotzdem das Futter umstellen und roh füttern? 

Krankheiten des Verdauungssystems werden durch die Fütterung von Fertigfutter mit entsprechenden Zusatzstoffen gefördert. Deswegen tun wir Magen und Darm etwas gutes, wenn wir unsere Katzen mit  rohem Fleisch füttern. Natürlich müssen wir bei akuten Erkrankungen behutsam bei der Umstellung vorgehen und die Katze ggf. noch mit anderen Mitteln unterstützen. Aber insgesamt ist die Rohfütterung das Beste, was wir für die kranke Katze machen können. Ich habe oft Katzen mit chronischen Durchfällen mit unbekannter Ursache. Erfahrungsgemäß nehmen gerade diese Katzen das Fleisch sehr gut an und die Verdauung stabilisiert sich innerhalb von Tagen.

Meine Katze benötigt Spezialfutter, da sie eine Erkrankung hat. Kann ich sie trotzdem auf Barf umstellen?

Gerade wenn Deine Katze Spezialfutter benötigt, ist es ideal das Futter selber herzustellen. Denn dann kannst Du alles anpassen, was Du möchtest bzw. Deine Katze benötigt. Wie Du das genau machst, lernst Du im Kurs.

Oder hast Du noch Fragen zu BARF an sich?

Hilft Barf bei der Heilung von Krankheiten?

Gesunde Ernährung in Form von Barf ist kein Wundermittel bei Krankheit. Es ist die beste Möglichkeit, der Katze alles zu geben, was sie benötigt, um gesund werden zu können. Wir schaffen damit eine sehr gute Basis, für ein starkes Immunsystem und ermöglichen dem Körper, seine Selbstheilungskräfte anzukurbeln. Jede Erkrankung und jede Katze sind individuell, deswegen kann und darf man auch keine allgemein gültige Aussage machen. Bisher war es so, dass alle, die mit mir zusammen ihre Katzen auf das neue Futter umgestellt haben, die Erfahrung gemacht haben, dass es den Katzen insgesamt besser geht. Auch wird immer beschrieben, dass die Katzen insgesamt einfach fitter und zufriedener sind.

Werde ich das hin bekommen? Ist das eventuell zu kompliziert für mich?

Wenn Du es geschafft hast, hierher zu finden und diesen Text zu lesen, schaffst Du auch das mit dem Barf. Es ist keine komplizierte Wissenschaft, wie man manchmal den Eindruck erlangen kann. Es ist einfach etwas, was man lernen kann. Mit den Videos, dem Rezept – Rechner und meiner Betreuung bekommst Du alles an die Hand, was Du benötigst, um Dein Katzenfutter langfristig sicher selber zu machen. Bisher war jeder nach dem Schauen der Videos so erleichtert und begeistert, weil der Aufbau so logisch und klar ist, dass man es wirklich gut verstehen und nachvollziehen kann. Denn ihr lernt genau das, was ich die letzten Jahre praktiziert habe. All das habe ich für Dich portioniert und aufbereitet.

Wie viel Zeit werde ich benötigen, um das Katzenfutter herzustellen?

In der ersten Zeit ist es wie bei Allem, was man neu beginnt. Man benötigt etwas Zeit, um sich einzufuchsen. Wenn Du das erste mal Futter in einer größeren Menge herstellen möchtest, empfehle ich schon immer sich an diesem Tag nicht mehr ganz so viel vorzunehmen. Mit etwas Übung geht es dann schneller. Bei meinen zwei Katzen mache ich es so, dass ich meistens das Futter für 4 Wochen auf einmal herstelle. Dieses wird dann portioniert eingefroren, so dass ich einzelne Gläser auftauen und den Inhalt verfüttern kann. Für die Zubereitung benötige ich dann etwa zwei Stunden (inkl. Küche wieder sauber machen.) Das Füttern selber geht genauso schnell, wie die Fütterung aus der Dose.

Ist Barfen sehr teuer?

Die Kosten sind ähnlich, wie die die Du hast, wenn du Deine Katze mit einem Mittelklasse Dosenfutter versorgst. Beim Barf hängen die Kosten stark davon ab, welches Fleisch Du kaufst. Was wichtig zu beachten ist, und man anfangs oft gar nicht weiß, ist das die Katzen viel weniger Futter benötigen, wenn sie hochwertiges, selbstgemachtes Futter bekommen. Denn sie holen aus viel weniger Futter viel mehr Nährstoffe heraus.

Warum rät mir mein Tierarzt vom Barfen ab?

Tierärzte haben in der Regel keine Ausbildung bezüglich Katzenernährung. Und wenn wir mit unserer Idee kommen unsere Katzen barfen zu wollen, können sie meist nicht einschätzen, was wir da jetzt genau vorhaben. Und da man beim Barf auch sehr viele Fehler machen kann, die dann auch zu Erkrankungen führen, halten viele Tierärzte es für sicherer Fertigfutter zu empfehlen. Das brauch Dir aber keine Angst machen und Dich nicht aufhalten, da Du Dir ja mit diesem Kurs die beste Anleitung holst, die Du bekommen kannst.

JA!

Ich möchte den Kurs „Natürlich gesunde Ernährung für Katzen“ buchen!

Weiter zum Ablauf, Nutzungsbedingungen und Kosten.

Futtertipps & News

Exklusiv und kostenlos direkt in Dein E-Mail Postfach.

Hol Dir hier die Futtertipps…