BARF für Katzen. Futterzubereitung

Die Zubereitung von Katzen BARF Mahlzeiten kannst Du Dir so vorstellen, wie das Kochen eines Eintofpes, nur ohne Kochen. Alles bleibt roh und wird in diesem Zustand vermischt. Barfen für Katzen ist demnach also einfacher, als Eintopf kochen. Soviel vorweg, da ich immer wieder auf Menschen treffe, die glauben es wäre unglaublich kompliziert und damit eine Geheimwissenschaft.

YouTube Video „BARF für Katzen – Die Zubereitung“

Flauschi und ich haben Dir auch ein YouTube Video aufgenommen. Mit klick auf das Bild, gelangst Du zu YouTube.

barf für katzen die zubereitung

BARF Rezepte erstellen

Das Besondere am Barfen ist aus meiner Sicht die Erstellung der BARF Rezepte. Um die Nährstoffe in ausgewogener Menge in das Futter zu bringen müssen die Mengen der Zutaten je nach Katze und Situation berechnet werden. Das ist relativ zeitaufwendig und macht den meisten Menschen nicht viel Freude. Deswegen habe ich für mich und meine Kunden einen Rezeptrechner programmiert, der uns diese Arbeit abnimmt. Link zum BARF Rechner.

BARF Zutaten einkaufen

Das Fleisch kann man frisch kaufen, oder bereits gefroren auf Vorrat haben. Die Supplemente halten sich lange, so dass man diese als Barfer in der Regel auch immer auf Vorrat hat. 

BARF Mahlzeiten zubereiten

Also kann es dann mit den entsprechenden BARF Zutaten und dem passenden BARF Rezept ans Werk gehen. Die meisten machen es so, dass sie immer Futter für einen längeren Zeitraum vorbereiten. Bei meinen 3 Katzen mache ich es so, dass ich ihnen meist Rezepte für ca. 3 Wochen fertig mache. Diese verfüttere ich dann immer etwas im Wechsel. In 3 Wochen essen meine Katzen ca. 8 kg Fleisch. Ich bereite meist so 8 – 10 kg zu. Es gibt aber auch Barfer, die machen gerne jedes Wochenende eine kleinere Menge. Oder auch jeden Tag komplett frisch. Das ist alles Geschmackssache und eine Frage des eigenen Lebenswandels. 

Wenn ich nun Futter mache, muss ich zuerst das Fleisch schneiden, mixen oder wolfen. Dann kommt es bei mir zusammen mit etwas Gemüse und Eierschale oder Knochen in einen großen Eimer und wird dort vermischt. Zusätzlich mache ich ein Soße aus püriertem Fisch, etwas Leber und Wasser. In dieser Soße werden die weiteren Supplemente unter gebracht. Diese wird dann zum Fleisch hinzugegeben und danach alles portionsweise eingefroren. Diese Portionen werden dann immer passend aufgetaut und verfüttert.

Hier findest Du ein YouTube Video in dem ich zeige, wie ich das BARF für meine Katzen mache.

 

Jetzt selber Ernährungsberater für Deine eigene Katze werden!

Oder einfach nur: KATZENFUTTER SELBER MACHEN

Bist Du ein Mensch, der seine Katzen gesund und naturnah ernähren möchte? Dann hast Du bei mir die Möglichkeit, Dich zum BARF – Profi ausbilden zu lassen. Ich helfe Dir in meinem Kurs „Natürlich gesunde Ernährung für Katzen“ dabei Dein eigener Ernährungsexperte für Deine Katzen zu werden. Eins der größten und nachhaltigsten Geschenke, das Du Deinen Katzen machen kannst.

Meine Videokurse für Dich

BARF Einsteiger Kurs Icon mit Katze
BARF Profi Kurs Icon mit Katze
BARF Premium Kurs Icon mit Katze

Teile diesen Beitrag

0 Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

An der Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.